WIR BLEIBEN FÜR SIE GEÖFFNET!

Liebe Patienten,
das Bundesgesundheitsministerium hat entschieden, Zahnarztpraxen als eine der wenigen Institutionen für Sie geöffnet zu lassen!

Selbst bei einer Ausgangssperre dürfen wir Sie weiterhin behandeln! Bei einer Behandlung ist die Infektionsgefahr, dass sich ein Patient in der zahnärztlichen Behandlung mit einem Virus infizieren kann, äußerst gering!

Unsere Praxis entspricht den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts, erfüllt die höchsten Hygienestandards und ist zudem nach TÜV ISO 9001:2015 zertifiziert.Es ist viel wahrscheinlicher, dass Sie sich an unsterilen Oberflächen, z.B. in einem Aufzug, an Einkaufswägen, im Lokal, auf der Parkbank oder beim direkten Kontakt mit einer Person ohne Mundschutz und Handschuhe infizieren können.

Wir bitten Sie, bei Symptomen einer Corona-Virus-Infektion oder einem positiven Testergebnis die Praxis nur telefonisch zu kontaktieren und bei einem Praxisbesuch die Abstandsregeln und die Desinfektionsvorschriften einzuhalten.

Unser Ziel ist es, dass Sie sich wie gewohnt bei der Behandlung sicher und wohlfühlen!

Zahnärztliche Notfalldienste

Für den Raum Lauda-Königshofen besteht für zahnärztliche Notfälle eine wechselnde Notfallbereitschaft unter folgender Rufnummer zur Verfügung:

+49 711 78 77 701

Welche Zahnärztin oder welcher Zahnarzt Bereitschaft hat, wird Ihnen am Telefon über einen Anrufbeantworter unter der o. g. Telefonnummer angesagt.

Der Bereitschaftsdienst steht allen Patienten mit Zahnschmerzen zur Verfügung, unabhängig davon, ob sie aus der Region kommen oder nicht. Es können nur zahnärztliche Notfälle behandelt werden. Reguläre Behandlungen finden innerhalb des zahnärztlichen Notdienstes nicht statt.

An Samstagen, Sonn- und Feiertagen sind die diensthabenden Praxen während der Notfallsprechstunde

von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr
bzw. von 17:00 bis 18:00 Uhr

geöffnet.

Die Behandlung findet in der Regel der Reihe nach statt. Eine Terminvergabe im Notdienst findet nicht statt. Wir bedanken uns, wenn Sie sich trotzdem vorher telefonisch bei uns ankündigen, da wir dann das Patientenaufkommen besser abschätzen und ggf. Wartezeiten für Sie verkürzen können. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 09343/1268.

Zu beachten:
Bitte bringen Sie zum zahnärztlichen Notdienst ein Ausweisdokument mit. Sollten Sie gesetzlich versichert sein, benötigen wir zusätzlich Ihre gültige Versichertenkarte. Das gilt auch für sogenannte EU-Versicherte.
Prinzipiell ist die Schmerzbehandlung zuzahlungsfrei. Bei Patienten mit Wohnsitz im Ausland oder ohne gültigen Versichertennachweis werden die Kosten für die Behandlung sofort in Rechnung gestellt. Dies gilt auch sofern die Vorlage eines Ausweisdokuments nicht möglich ist.

WICHTIG:
Hausmittel und Schmerzmittel aus der Apotheke können zwar kurzfristig die Problematik verbessern, sind aber keine dauerhafte Lösung.
Daher der Hinweis: Zahnschmerzen sind immer ein Fall für den Zahnarzt. Melden Sie sich bei uns und vereinbaren zeitnah einen Termin zur näheren Untersuchung.

Nach oben

Wir sind zertifiziert: